Bildung

 

Ein Buch für Mostar - Aufbau einer Präsenzbibliothek am Historischen Seminar der Dzemal-Bijedic-Universität in Mostar

Literatur ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium und in den Geisteswissenschaften wohl das 'Werkzeug' schlechthin. Auf unserer Exkursion mit Studierenden der Universität Bonn im Mai/Juni 2004 haben wir uns vor Ort unter anderem über die Studienbedingungen in Bosnien und Herzegowina informiert. Wir haben drei Universitätsstädte, Sarajevo, Mostar und Banja Luka, besucht und in der Dzemal-Bijedic-Universität in Mostar-Ost Zustände gefunden, die wir, vorsichtig ausgedrückt, in Europa nicht erwartet haben.

Die dortige Universitätsbibliothek hatte einen Bestand von lediglich 30.000 Bänden. Das Historische Seminar, beispielsweise, verfügte über gar keine eigene Bibliothek. Ohne über Gründe und Ursachen zu spekulieren, haben Teilnehmer unserer Exkursion spontan entschieden, zu helfen, und sammelten vorwiegend historische und politische Literatur für ihre bosnisch-herzegowinischen Kommilitonen.

Aus diesem Grund wurde die Aktion „Ein Buch für Mostar“ ins Leben gerufen. Mit Hilfe der Bücheraktion sollten Bücher gesammelt und nach Mostar gebracht werden. Die Abteilung für Osteuropäische Geschichte und die Michael-Zikic-Stiftung, die sich an der Universität Bonn befindet, unterstützten die Hilfsaktion, die von den Studenten selbst durchgeführt wurde. Insbesondere die Studenten Frau Jasmina Hostert und Herr Horst Granderath übernahmen die Aufgabe, wissenschaftliche Bücher aller Art zu besorgen, während Frau Irina Mesinga für den Transport der Literatur durch den Malteser Hilfsdienst nach Mostar zuständig war. Auf diese Weise trafen am 17. November 2006 rund 1.000 Bücher an der Džemal Bijedić Universität ein. Die deutsche Hochschulrektorenkonferenz unterstützte das Projekt und übernahm die Transport- und Reisekosten von Bonn nach Mostar.

Frau Mesinga wurde schließlich von Frau Marina Hrkać, einer weiteren Exkursionsteilnehmerin, begleitet. In Mostar waren bei der Übergabe der Bücher Frau Elbisa Ustamujić, Dekanin der der Džemal Bijedić Universität, Herr Adnan Velagić, Dozent des Historischen Seminars, und dessen Assistent, Herr Faruk Taslidža, Herr Oliver Janoschka, Bosch-Lektor in Mostar, TV Mostar sowie eine Gruppe Studenten anwesend.

 
 
 
 
© 1999-2015 Michael-Zikic-Stiftung | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss